SVK Tischtennissaison endet mit dem Meistertitel in der 2. Kreisklasse

Bericht von Markus Niehues

Die Tischtennisabteilung des Kroger Sportvereins wurde nach langer Abstinenz im Jahr 2016 wieder zum Leben erweckt. Die Gründungsmitglieder bestehen überwiegend aus ehemaligen aktivem Fußballern des Sportvereins, die „altersbedingt“ eine neue Herausforderung im Mannschaftssport gesucht haben.

Schon nach kurzer Anlaufzeit wuchs die Teilnehmerzahl von ursprünglich 5 auf 8 tischtennisbegeisterte Spieler an, sodass wir uns für die Anmeldung im Punktspielbetrieb in der 2. Kreisklasse entschlossen haben.

Obwohl nur 2 Spieler jemals zuvor im Tischtennisverein aktiv gespielt haben, konnten wir durch intensive Trainingsabende mit hoher Trainingsbeteiligung und den erforderlichen Ehrgeiz, sowie Spaß auf Anhieb die Meisterschaft in der Kreisklasse, mit nur 1 Niederlage (im letzten Punktspiel der Saison) souverän gewinnen.

Motiviert durch diesen Erfolg, dem tollen Teamgeist und Spaß in dieser Truppe ist unsere Mitgliederzahl mittlerweile auf 13 aktive Spieler angewachsen. Daher haben wir uns für die neue Saison entschlossen eine 2. Mannschaft für den Punktspielbetrieb anzumelden.

Unsere 1. Mannschaft spielt durch die gewonnene Meisterschaft in der Saison 2017/18 in der 1. Kreisklasse und die 2. Mannschaft strebt eine gute Platzierung in der 2. Kreisklasse an.

Besonders erfreut sind wir über unsere erste weibliche Spielerin im Team. Carolin Rolfes nimmt seit einigen Wochen am Training teil und hat schon nach kurzer Zeit so manchem männlichen Kollegen spielerisch die Grenzen aufgezeigt.

An dieser Stelle möchte ich mich als Verantwortlicher dieser Sparte bei allen Spielern für die tolle Kameradschaft im Team und die sehr gute Trainingsbeteiligung ganz herzlich bedanken!!!

Dieser Dank gilt auch dem Vorstand, der dem Antrag auf Gründung dieser Tischtennisabteilung in jeglicher Form hervorragend unterstützt hat.

 

Markus Niehues
Foto: Werner Steinke