Stationslauf für Mädchen

    Was versteht man nun unter einem Stationenlauf/spiel?

    In der Regel wird für die Durchführung dieser Spiele eine feste Strecke eingeplant, in deren Verlauf die Spieler bestimmte Aufgaben erfüllen müssen. Das könnte zum Beispiel der Transport bestimmter Gegenstände sein. Es können aber auch Stationen entlang der Spielstrecke aufgebaut werden, an denen die Teilnehmer wiederrum Aufgaben bewältigen müssen. Der Phantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt.

    Stationslauf oder auch Parkour genannt, umfasst folgende Situationen:

    1. eine breite Bewegungserfahrung;
    2. Fallschule;
    3. Kennenlernen des eigenen Körpers und Fähigkeiten, Selbsteinschätzung, Selbstverantwortung;
    4.  Gefahreneinschätzung;
    5.  Sensibilisierung für die gesunde Lebensweise und die Wichtigkeit eines starken Körpers.

    Ansprechpartner&Betreuung:

    Willenborg, Doris