Herbstmeister die Zweite und Hallenrunde der zweiten E

Bericht von Thorsten Krämer

Die Zweite E Jugend konnte sich in der Herbstsaison behaupten und darf sich zu recht über die Meisterschaft freuen.

Die Jungs konnten sich in fast allen Spielen gegen die Konkurrenz behaupten. Die Meisterschaft entschied sich an den beiden letzten Spieltagen. Am vorletzten Spieltag traf man auf BW Lohne VI die bis dahin, so wie unsere, alle Spiele gewinnen konnte. Ein packendes Unentschieden hatte zur Folge, dass die Serie am letzten Spieltag seinen Meister finden sollte. Punktgleich mit Lohne zog man gegen Oythe in die Schlacht, Regen hatte den Hauptplatz in Oythe sehr in Mitleidenschaft gezogen. Auch wollte es nicht so recht mit den Toren klappen. Man wusste, dass es nur über das Torverhältnis reichen kann, denn Lohne würde keinen Punkt mehr abgeben. Nach abgelaufener Spielzeit hieß es 8:2 für Kroge. Der Blick ins Smartphone brachte Gewissheit! Punktgleich, Tordifferenz gleich und doch Stand man am letzten Spieltag auf Platz 1. der Staffel. In der Jugend zählt nach Differenz die Anzahl der geschossenen Tore, hier hatten wir 2 mehr geschossen wie Lohne.

An dieser Stelle ein großer Dank an die Unterstützung der 1.

 

Nach einer kurzen Pause hat dann schon die Hallenrunde stattgefunden.

Zwei Spieltage in Lohne, wo man auch auf einige Konkurrenten der Herbstserie traf, waren durchwachsen. Es wurden mehr Spiele Gewonnen wie verloren, dennoch gab es Mannschaften in der Halle, die das ganze Positiver gestalten konnten. Als drittplatzierter, Punktgleich mit dem 2. Zog man in die Endrunde in Osterfeine ein. Hier hat man gekämpft und alles versucht, kam aber nicht über den 4. Platz hinaus.

Nichts desto trotz hatten sich die Jungs einen Abschluss verdient, den wir nach dem Spieltag in Osterfeine, im Delfin Bad Diepholz verbracht haben. Nach anschließender Stärkung bei Mekkes, hatten die Jungs Ihr Pensum für den Tag erreicht und wurden müde nach Hause gebracht.